< Back Vietnam und seine Einwohner haben uns fasziniert und beeindruckt!

Teilnehmer: Monika K. mit Sohn
Zeitraum: 5.23. Juli 2016
Programm: Hanoi – Halong Bay – Hoi An – Hue – Nha Trang – Saigon – Mekong Delta

*******************************************************************************

Unsere Reise war sehr schön, es hat alles bestens geklappt und wir haben viel erlebt. Vietnam und seine Einwohner haben uns fasziniert und beeindruckt!

Die Fahrer und die Guides waren alle sehr gut. Wir staunten über ihre vielfältigen Kompetenzen und Zuvorkommenheit. Wir wurden überall abgeholt, bereits etwa 3 Tage zuvor informiert, dass der Flug später fliegen würde (Nha Trang-Saigon) uswMit allen Guides gab es tolle, zum Teil sehr interessante Gespräche und somit ein ganz besonderer Einblick in den vietnamesischen Alltag. Die Hotels waren auch alle sehr gut oder sogar überdurchschnittlich gut. Die Angestellten sind sehr bemüht, beste Qualität und einen top Service zu bieten. Und sie sind sehr offen für konstruktives Feedback.

​Also ich beginne mal zuoberst vom Reiseprogramm. In der Halong Bay waren wir überrumpelt von den Touristenmassen (mehrheitlich Chinesische Gruppen). Wir hatten interessante Gespräche mit Einheimischen und sie meinten, was wir erlebten sei eine fast leere Halong Bay! Im Prinzip ist es eine Massenabfertigung. Laut Einheimischen wurde das Problem erkannt und die Regierung arbeite daran, die zugelassenen Boote zu reduzieren.

​Von der Halong Bay ueber Hanoi nach Hue bleibt am Nachmittag noch relativ viel Zeit in Hanoi. Unser Guide spazierte mit uns über den Markt, zeigte uns ein vietnamesisches Kaffee inklusive Rösterei und ass mit uns in einem noodle shop eine Nudelsuppe. Ich kann mir vorstellen, dass dies nicht jeder Guide tut.

In Nha Trang​ wird man von Russen öfters ziemlich unfreundlich auf ihre Restaurants hingewiesen. Wir haben die Stimmung in diesen Strassen manchmal als ziemlich aggressiv empfunden. Ganz im Gegensatz zum Leben am Strand, das vor allem morgens und abends sehr friedlich war. Um diese Jahreszeit gibt es in Nha Trang 2 Touristengruppen: massenhaft Chinesen (seit 2 Jahren) und Russen. Ich denke, darauf sollte man hinweisen, da sich Europaer eventuell “uebrfahren” could occur… Das Zimmer im Liberty Central war Spitze.

Die Saigon Food tour war der Hammer! Wir empfehlen, unbedingt mit ihnen weiterzuarbeiten! Mein Sohn wollte zuerst nicht mitkommenbei der Rückkehr wollte er nicht mehr vom Motorbike steigen und noch mal von vorne beginnen, so viel Spass hatte er!

Im Mekong Delta dürfen die Boote nachts nicht mehr fahren. Je nach Uebernachtungsplatz kann es unruhig werden und schaukeln, vor allem nach 04.00 Uhr, wenn die grossen Kähne wieder vorbeifahren. Am Tag wuerde man dies nie erwarten, wenn man so gemächlich und ruhig durch den Mekong schippert. Das Boot der Mekong Eyes war toll, ebenso die Crew, der Service und das Essen. Wir empfehlen “our” Gecko Eyes Boot mit voller Ueberzeugung weiter!

​​Die inbegriffenen Essen waren alle sehr gut, die Restaurants zum Teil an toller Lage und speziell. Es gab jedoch ueberall zu viel Essen! ​Wir essen viel, aber wir haben es nie geschafft auch nur die Haelfte zu essen! Vielleicht koennte die Anzahl der Gaenge reduziert werden? Oder die Portionen kleiner gemacht werden? Wir fanden es immer schade, so viel feines Essen zurückzugeben. Auch wenn es dort nicht im Müll landet..

​Danke fuer das Zusammenstellen dieser tollen Reise! Es gab viel zu sehen und dementsprechend viel zu verdauen​. Wir waren sicher nicht das letzte mal in Vietnam!

 

Love greetings
Monika K.