< Back Es waren sehr gelungene Ferien und wir können uns gut vorstellen, Vietnam mal wieder zu besuchen

Teilnehmer: Pia & Bruno Lanz
Zeitraum: 19. August8. September
Programm: Hanoi – Halong Bay – Hue – Hoi An – Saigon – Mekong Delta – Nha Trang

*******************************************************************************

Hello Mr Mira

Zuerst mal herzlichen Dank für das abwechslungsreiche Programm und die perfekte Organisation. Es hat alles geklappt.

Im Norden wurden wir pünktlich und freundlich von Kien empfangen. Das Hotel war gut und das Strassenleben sehr belebt und eindrücklich. Auch die ersten Gehversuche über die doch stark befahrenen Strassen verliefen einfacher als es zuerst schien. Viele Informationen erlangten wir am ersten Tag an der Stadtbesichtigung, die uns einiges zu bieten hatte. Auch die Altstadt, welche wir nach dem Essen besichtigen durften war eindrücklich.

Der anschliessende Ausflug zur Halong Bay gab uns dann die Möglichkeit, sich an die Temperaturen und die Ferien zu gewöhnen. Eine faszinierende Schiffsfahrt durch die bizarren Steine die wir bei gutem Wetter geniessen durften und mir als Hobby-Fotograf unzählige Möglichkeiten für tolle Aufnahmen geboten hat. Sehr Eindrücklich war das schwimmende Fischerdorf und die Kanu-Tour, wo wir auch das erste Mal das Südchinesische Meer zur Abkühlung nutzen konnten. Die Crew auf dem Schiff war ein sehr aufgestelltes Team, mit dem wir die Tage lachend und unterhaltsam verbringen durften. Ob es beim Velofahren bei den Unterführungen nasse Füsse gab, oder dass man konzentriert beim Früchteschnitzen sein bestes gab, es war immer etwas los und machte Spass. Das Boot bietet hohen Komfort und entsprach dem, was uns versprochen wurde.

Nach dem Bootstripp und dem anschliessenden Flug wurden wir auch da herzlich in Empfang genommen und zum Hotel chauffiert. Egal in welches Hotel oder Restaurant man geht, man wird immer sehr gastfreundlich empfangen. Die Begleitung in der Stadt und der anschliessenden Fahrt über den Pass nach Hoi An wurde durch Lo Quang Huy sehr interessant gestaltet. Er hat uns mit seinen Erfahrungen und seiner Persönlichkeit, während dem Aufenthalt angenehm begleitet.

Die anschliessende Fischertour ist eine empfehlenswerte Abwechslung. Auch wenn es für Touristen ausgelegt ist, gibt es einem doch Eindrücke, wie man mit den Netzen aus dem Boot sein Bestes geben kann. Wir hatten jedenfalls kein Glück und trotzdem es immer wieder hiess „no fish, no lunch“ wurde uns ein tolles Essen auf dem Boot serviert.

Ich hatte dann das Pech, dass ich durch die Klimaanlagen ins Bett geworfen wurde und so hatte meine Frau den Kochkurs alleine besucht. Glücklicherweise wurde sie von Lo Quang Huy begleitet. Der Tag gab ihr als gelernte Köchin einen Einblick hinter die Kulissen vom Einkaufen bis hin zum Aufbereiten der Mahlzeit. Da wäre es angeblich schön gewesen, wenn man beim Kochen mehr selbständiger agieren und mehr aktiv tun könnte.

Die nächste Etappe führte uns in den Süden zu den Cu Chi Tunnels. Auch dies ist ein Ausflug, den man einfach nicht auslassen sollte. Die Möglichkeit die Dimensionen und gleichzeitig die engen Platzverhältnisse zu sehen ist recht imposant. Das hervorragende Hotel an guter Lage mit Pool in der 25. Etage würden wir jederzeit weiterempfehlen. Tan (Than) begleitete uns in den kommenden Tagen und wir sind uns nicht gewohnt, so viel und häufig zu essen. Darum haben wir uns auch erlaubt, einige Mittagessen aus dem Plan zu streichen. Ebenso hatten wir kurzfristig einen Nachmittag für uns alleine geplant weil wir doch schon einige Pagodas gesehen hatten und den Pool auch noch nutzen wollten.

Mit gemischten Gefühlen ging es dann am Abend mit den Studenten und den Rollern auf die „street food tour“. Wir wussten nicht, ob dies bei der Verkehrslage eine gute Idee sein würde. Fazit ist, dass wir dies jederzeit wieder planen würden. Die Studenten zeigten uns mit Herzblut das Strassenleben und wir hatten wirklich einen unterhaltsamen Abend mit sehr gutem Essen.

Der Ausflug mit dem Boot im Mekong Delta war genial. Wir hatten uns fast geschämt, im Luxus zu versinken und von einer Crew mit 6 Personen zwei Tage lang verwöhnt zu werden. Der Reisebegleiter EM zeigte uns sehr dezent und mit viel Erfahrung, wie das Leben im Delta läuft. Erstaunlich was der Koch uns auf den Tisch gezaubert hatte. Wir wurden wirklich verwöhnt.

Als letzter Abstecher ging es dann zur Erholung nach Nha Trang. Auch da ist das Hotel gut an bester Lage. Uns störte die Strasse nicht und wir wurden ja diesbezüglich vorab informiert. Auch da klappte mit der Reisebegleitung Le Dong alles reibungslos und wir konnten auch da die letzten Tage geniessen. Die Schnorchel-Tour war gut organisiert wobei wir doch schon eine imposantere Unterwasserwelt erleben durften.

 

Positive Eindrücke:

  • Sehr gute Organisation
  • Ausreichend Informationen bereits vor der Reise (auch Infos zum Trinkgeld waren uns wichtig)
  • Abwechslungsreiches Reiseprogramm
  • Gutes Essen
  • Fishing trip
  • Halong Bay
  • Cu Chi tunnels
  • Street food tour mit den Rollern
  • Ausflug im Mekong Delta
  • Reisebegleitung Kien, Lo Quang Huy, Le Dong und EM

Optimierungsvorschläge

  • Für uns persönlich waren es zu viele Besuche von Pagodas
  • Sehr enge Begleitung auch während dem Essen durch Tan (Than)
  • Kochkurs könnte etwas proaktiver sein

 

Es waren für uns sehr gelungene Ferien und so können wir uns auch vorstellen, Vietnam mal wieder zu besuchen.

Nochmals besten Dank und freundliche Grüsse
Pia und Bruno Lanz