< Zurück Die Vietnamreise war für die ganze Familie ein wunderschönes, lehrreiches und bleibendes Erlebnis

Teilnehmer: Scilla und Yves Zischek mit Lia und Zino  
Zeitraum: 2. – 19. Oktober  (18 Tage)
Reiseroute: Hanoi – Ninh Binh – Saigon – Mekong Delta – Phu Quoc – Guangzhou (China)
*******************************************************************************

Lieber Herr Mira

Zu aller erst möchten wir Ihnen ein grosses Kompliment aussprechen! Die Reise war für unsere ganze Familie ein wunderschönes, lehrreiches und bleibendes Erlebnis wobei alles reibungslos geklappt hat. Es war die erste Reise wo wir sehr wenig Zeit für die Vorbereitung hatten (sich mit dem Land auseinandersetzen) und wir wussten nicht recht, wie das rauskommt. Sie haben unsere Erwartungen klar übertroffen. Danke vielmals. Es war eine schöne Reise und Vietnam hat uns als Land sehr begeistert.

Das war alles wunderbar:

  • Alle unsere Guides waren alle auf ihre Art wunderbar. Luan in Hanoi war ausgesprochen höflich und lieb mit den Kindern. Aber obwohl er uns so manche unserer Fragen nicht wirklich beantworten konnte, haben wir ihn dennoch sehr gemocht, weil er so enorm freundlich und bemüht war. Und die vorbereitbaren Informationen bei den jeweiligen Orten waren  durchaus adäquat und spannend. Für Ninh Binh ist eine lokale Führerin „Bingh“ zu uns gestossen, von der unsere ganze Familie vollkommen und absolut begeistert war. Sie war nicht nur freundlich, und toll mit den Kindern, sie war auch äusserst kompetent und fundiert informiert und hat uns viele sehr spannende Einsichten in die Geschichten der Menschen und Hintergründe von Vietnam gewährt. Unser Führer Lom in Saigon war zwar nicht wirklich vergleichbar mit unseren Nordvietnamesischen Guides, aber etwas zu beanstanden gab es nicht. Und unser lokaler Führer auf dem Boot im Mekong Delta war eine wundersame und schöne Begegnung mit der älteren Generation aus Vietnam und deren Geschichten, von denen ich persönlich sehr gerne noch mehr erfahren hätte. Den letzten Guide Huynh, hatten wir leider lediglich auf der Fahrt vom Flughafen Saigon zum Hotel. Seine Ausführungen über die aktuellen ökonomischen und politischen Entwicklungen seines Landes waren äusserst spannend. Alles in allem möchten wir ein grosses Kompliment an alle Guides aussprechen, denn alle waren kompetent in ihrer jeweils unterschiedlichen Art, alle waren sehr freundlich und höflich, alle haben uns jeweils über den Ablauf informiert und haben uns die Möglichkeit zu einer allfälligen Anpassung gegeben, die meisten haben uns unterstützt wie wir mit Strassenverkäufern oder mit Trinkgeld an weitere Dienstleister umgehen sollen und alle waren pünktlich und engagiert.
  • Alle unsere Begegnungen waren geprägt von Freundlichkeit, Höflichkeit und Herzlichkeit.
  • Für das Buchen der Flüge bin ich Ihnen sehr dankbar, denn auch wenn es nicht zu ihrem Kerngeschäftgehört, mir hat es einiges an Zeitaufwand abgenommen, da ich mich ja in der Region auch gar nicht ausgekannt habe.
  • Die von Ihnen zusammengestellten Reiseunterlagen empfanden wir als sehr gut und sehr hilfreich. Sie sind schön gestaltet und übersichtlich dargestellt. Sie enthalten alle notwendigen Informationen ohne zu sehr auszuschweifen und enthalten sehr nützliche Tipps (Trinkgeld, Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, etc.). Allenfalls wäre ein kleine Ergänzung betreffend Trinkgeld an die Guides selber hilfreich. Soll man Ihnen überhaupt etwas geben? Falls ja was wäre so ok? Und wieviel sollte man geben, wenn man ihre Arbeit als exzellent erlebt hat?
  • Die Hotelauswahl war wunderbar, hat uns sehr gut entsprochen. Die Unterkünfte waren immer sehr schön und sehr grosszügig, mit freundlichem und hilfsbereitem Personal. Mit Kinder ist ein Pool jeweils perfekt, denn nach Sightseeing ist es wunderbar und sehr entlastend, wenn sie sich noch ein wenig austoben und frei bewegen können.
  • Die Bootsfahrt im Mekong Delta war ein sehr schönes Erlebnis, wenn auch anders als erwartet. Es kam ein wenig Kolonialzeitengefühl auf, denn während wir zwei Doppelbetten mit Moskitonetze belegten, haben der Guide und die 3 Boys auf Deck geschlafen. Das sind wir uns nicht gewohnt und hat sich seltsam angefühlt. Aber die Fahrt war sehr spannend und lehrreich und wir sind froh haben wir es gemacht.
  • Ganz besonders hat uns der Ausflug nach Ninh Binh gefallen. Die Fahrt mit dem Boot und der Fahrerin die auf dem ganzen Weg mit mir gesungen hat, oder mit versucht hat beizubringen was Schmetterling oder Berg auch Vietnamesisch heisst. Oder das Fahrrad und Motorrad fahren durch die Dörfer, versuchen Krabben zu fangen, und Frühlingsrollen zubereiten mit einer lokalen Reisbauerfamilie. Aber auch der spontane Besuch ein Ziegelsteinbrennerei im Mekong, oder Spaziergänge durch die Märkte werden uns bleiben. Unsere Kinder waren zudem auch noch ausgesprochen begeistert von dem Karaoke Angebot in Phu Quoc

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und viele so zufriedene Kunden wie wir es sind.

 

Beste Grüsse und viel Erfolg!

Scilla + Yves Zischek